Roger Webb

Roger Webb, Designer for Rossin

Geboren in Nairobi, Kenya am 12. Februar 1949. Bekam seine Ausbildung in Kenya und London, bevor er seinen Universitätsabschluss in Möbel Design im Jahre 1972 am Leeds Polytechnic absolvierte. Machte 1975 einen Master am Royal College of Art in London. Er arbeitete für 7 Jahre für Professor Robert Heritage an Projekten für Race Furniture, Gordon Russell, Disform – Spain, B&B Italia und Concord Lighting. Er wurde zum Design Manager von Antocks Laim ernannt bevor er die D+D mitgründete, ein Design- und Entwicklungsberatungsbüro, welches Produkte für Steelcase Inc., Hille, Race, Antocks Laim, Ness entwickelte. Er gründete Roger Webb Associates im Jahre 1989 in West London, spezialisiert in Produkt- und Möbeldesign für Büro und Contract, sowie auch für Möbelkomponenten. Seine Projekte waren unter anderem Bürositzmöbel für EFG, Schweden, Tische für EFG Matthew UK, Pentos Office Furniture, Asher, Spicers und Space-age, Polstermöbel, Tische und Contract Bestuhlung für Connection Ltd; Bürostühle für Verco Office Furniture und Project Office Furniture, Kaltschaumkomponenten für Plako GmbH, Donati Spa und vorgeformte Schichtholzkomponenten für Stonebridge Ltd. Er hielt Vorlesungen am Royal College of Art, war externen Prüfer für Design an der UK University, stellte im Victoria and Albert Museum aus und an verschiedenen Messen in Grossbritanien, Europa und USA.